Ein großes Leporello (A4)

Folgendes Material wird benötigt:

IMG_4252

  • dicke Seiten für das Leporello (3 oder 4 sollten reichen, damit die Standfestigkeit gewährt wird) – hier: ca. 920g/m² Bristolkarton
  • der „Schmuck“ zum Aufkleben auf die Seiten (hier die ausgedruckten PDFs der Sehlernkarten)
  • Leim (möglichst geruchsneutral)
  • schwarzes Masking-/Washi-Tape ca. 5 cm breit
  • Schere
  • Schneidematte (je größer desto besser)

Bastelanleitung:

IMG_4254

Zuerst die dicken Pappen nach einander mit Leim einstreichen und …

IMG_4256

… mit den gewünschten Motiven vorne und hinten bekleben und jeweils trocknen lassen.

Dann die Pappen mit etwas Abstand (dort entsteht der Seitenknick) nebeneinander legen und …

IMG_4258

mit dem schwarzen Tape „zusammenkleben.“ Dann …

IMG_4259

… die soeben zusammengeklebten 2 Seiten rumdrehen und …

IMG_4260

… auch dort wieder die zwei Seiten mit einem Streifen Klebeband zusammenkleben.

IMG_4261

Diesen Schritt mit allen Seiten wiederholen. Danach erfolgt das Verschönern der langen und kurzen Seitenränder. Dazu ist es sehr von Vorteil, wenn der Basteluntergrund das Klebeband wieder „loslässt“. Die Schneidematte eignet sich da sehr gut.

IMG_4265IMG_4266IMG_4267IMG_4268IMG_4269

Und dann ist das Leporello auch schon fertig;-) und sieht so aus:

IMG_4271IMG_4273IMG_4275

Viel Spaß beim Nachbasteln. Die Motive können natürlich auf das Kind angepaßt werden und so bekommt jeder ein individuelles – einmaliges – Faltbuch.