Espressopause mit Keks

Haferflockenkekse mit Schokostückchen

Einfach mal eine kleine Pause machen: einen Espresso brauen und einen kleinen Keks dazu. Himmlisch!

Wer Lust hat, kann die Kekse nachbacken. Sie sind mit relativ wenig Zucker gebacken; wer es gern süßer mag, fügt einfach mehr Zucker hinzu.

Und hier das Rezept:

  • 1 Tasse (100g) Vollrohrzucker
  • 2 Teelöffel Natron
  • 1 Esslöffel warmes Wasser
  • 2 Eier

miteinander vermischen, danach

  • 1 Tasse (ca. 130g) Butter
  • 1 Prise Salz

hinzugügen und alles miteinander verrühren. Es folgen

  • 2 Tassen (240g) Mehl (550er)
  • Vanille (ca. Inhalt einer 1/4 Schote).

Alles verrühren und dann noch

  • 2 Tassen (ca. 160g) Haferflocken (evtl. gemischt Großblatt und Feinblatt)

unterrühren. Als letztes kommen noch

  • 120g zerkleinerte Schokoladenstückchen (dunkle Schokolade)

hinzu. Alles nochmal kurz verrühren und dann kleine Häufchen auf einem Blech verteilen und bei 180° C für ca. 12-15 Minuten im Ofen backen. Abkühlen und dann schmecken lassen. Bon Appetit!

 

Advertisements

Neuzugang: Galerie

Dies ist eine Webseite über das Sehen, also soll es auch etwas zu sehen geben. Neu ist unsere Galerie . In ihr sind Fotos zu finden, die zum Entspannen, Träumen, Zurücklehnen und Entdecken einladen sollen.

Das interessante an Fotos ist, dass  jeder etwas anderes darauf sehen bzw. entdecken kann, obwohl es immer dasselbe Motiv bleibt. Jeder legt sein Augenmerk auf etwas anderes. Das hängt von vielen Faktoren, wie z.B. der Stimmung, vom Erlebten, ab. Unser Vorstellungsvermögen ermöglicht es uns, das Gesehene zu erleben. Ein Foto kann uns auf eine (Fantasie-)Reise schicken. Auf einmal hört man das Plätschern eines Brunnens, spürt die Ruhe auf dem Wasser, nimmt den Duft der Blumen oder den Geschmack der leckeren Früchte wahr.

Die Fotos in der Galerie können angehalten werden, so dass man sein Lieblingsmotiv auch länger betrachten kann. Viel Freude bei einer kleinen Auszeit!