Neuerungen

Eine gute Idee zum Sehenlernen sind Sehlernkarten. Beispiele von uns stehen ab heute auf unserer Sehfamilien-Seite online und können kostenlos heruntergeladen werden. Viel Spaß beim Basteln und Anwenden! Mehr Beispielkarten werden in Kürze folgen. Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht.

Außerdem haben wir das Menü unserer Seite etwas geändert, sodass alle Unterseiten zum Thema Sehen (z.B. unsere Galerie oder die Praxistipps) unter dem Menüpunkt Sehen zusammengefasst sind. Das macht das Navigieren einfacher. Die Galerie ist mit einigen neuen Fotos bestückt. Viel Freude beim Entdecken.

 

Advertisements

Neuzugang: Galerie

Dies ist eine Webseite über das Sehen, also soll es auch etwas zu sehen geben. Neu ist unsere Galerie . In ihr sind Fotos zu finden, die zum Entspannen, Träumen, Zurücklehnen und Entdecken einladen sollen.

Das interessante an Fotos ist, dass  jeder etwas anderes darauf sehen bzw. entdecken kann, obwohl es immer dasselbe Motiv bleibt. Jeder legt sein Augenmerk auf etwas anderes. Das hängt von vielen Faktoren, wie z.B. der Stimmung, vom Erlebten, ab. Unser Vorstellungsvermögen ermöglicht es uns, das Gesehene zu erleben. Ein Foto kann uns auf eine (Fantasie-)Reise schicken. Auf einmal hört man das Plätschern eines Brunnens, spürt die Ruhe auf dem Wasser, nimmt den Duft der Blumen oder den Geschmack der leckeren Früchte wahr.

Die Fotos in der Galerie können angehalten werden, so dass man sein Lieblingsmotiv auch länger betrachten kann. Viel Freude bei einer kleinen Auszeit!

Augen …

… können viel über den Menschen verraten. Deshalb heute neu: die Galerie im unteren Teil der Web-Seite. Da kann sich jeder überlegen, na, wie schaut denn die Person. Woran mag sie wohl gerade denken? Was bewegt sie?

Die Entwicklung des Sehens

Ganz wichtig: wie entwickelt sich das Sehen bei Babys? Seit heute steht der Artikel dazu bei Praxistipps online. Die meisten Dinge, die darin beschrieben werden, macht man mit (s)einem Baby schon unbewusst. Interessant sind die Tipps bei den einzelnen Entwicklungsstadien, denn so kann man das Sehen für ein Baby noch spannender machen oder weiß, warum das schöne bunte Wimmelbuch beim Baby noch nicht auf so großes Interesse stößt. Heutzutage gibt es sehr schöne Schwarz/Weiß-Babybücher (meist als englische Titel z.B. von Tana Hoban), die für die einzelnen Seh-Schritte sehr geeignet sind. Das Baby beschäftigt sich altersentsprechend gerne mit den dort zu sehenden Bildern bzw. abgedruckten Formen. Oft kommt bei den Büchern dann noch eine Farbe oder glänzendes Material dazu. Für jeden Geschmack ist da etwas dabei.

Es geht los

Nun endlich ist der erste Artikel Kostenübernahme bei Brillen und Kontaktlinsen online. Für uns persönlich ein wichtiges Thema. Leider übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen nur recht wenig. So eine neue Brille für stark Kurzsichtige ist leider immer recht teuer. Gut ist da zu wissen, was überhaupt die Voraussetzungen sind um etwas Geld erstattet zu bekommen.

Die Idee dahinter

Sehen ist wichtig. Was aber passiert, wenn durch irgendeinen Umstand das Sehen sich nicht richtig entwickelt? Welche Möglichkeiten hat man, dem Sehen „auf die Sprünge“ zu helfen? Welche Rolle spielt dabei das Alter der Person, die nicht/nicht richtig sehen kann? Welche Hilfen gibt es für Menschen mit einer Sehbehinderung? Alles spannende Fragen, wenn man sich mit dem Thema Sehen beschäftigt. Diese Seite soll Anregungen für alle Menschen – egal, ob mit Sehbeeinträchtigung oder ohne – geben. Die Idee unsere gesammelten Informationen einem breiten Publikum zur Verfügung zu stellen, ist schon länger in unseren Köpfen. Nun endlich wollen wir loslegen. Wir freuen uns über jeden, der hier nachliest und die Information verwenden kann.